Designmanagement

Hinterlasse einen Kommentar
Share

In der Entwicklung von Produkten und Marken ist das Design unverzichtbar und spielt eine große wirtschaftliche Rolle. Die Kenntnisse über das Design, verschiedene Prozesse und Methoden helfen dabei, Produkte und Dienstleistungen von hohem Wert zu schaffen. Hier setzt das Designmanagement und sorgt sozusagen für die geschäftliche Seite des Designs. Designmanagement wird als Disziplin des Managements gesehen und konzentriert sich auf die Design-Aktivitäten und die Ressourcen eines Unternehmens. Inzwischen gibt es immer mehr Unternehmen, die das Designmanagement einbeziehen, um ihre designorientierten Aktivitäten zu erhöhen und zu verbessern. Außerdem soll das Design mit Hilfe des Designmanagements besser in die Prozesse des Unternehmens eingebunden werden.

Verschiedene Techniken werden seitens des Designmanagements genutzt, um eine Organisationsstruktur und kreative Kulturen eines Unternehmens aufzubauen. Hier kommen zum Beispiel Anwendungen aus dem Projektmanagement oder verschiedene Strategien und Designtechniken zum Einsatz. Diese drei Bereiche sollen zusammenarbeiten und miteinander verknüpft werden. Damit kann das Designsystem verwaltet werden, welches in einer Firma vorhanden ist oder sich im Aufbau befindet. Designmanagement zielt darauf ab, ein Geschäftsumfeld zu entwickeln, mit dessen Hilfe Ziele und Vorhaben des Unternehmens umgesetzt und erreicht werden können. Das gesamte System soll möglichst effizient sein, wobei das Designmanagement sehr umfassend in seiner Ausrichtung ist. Es setzt bereits bei der Vorentwicklung von Marken oder Produkten an und greift auf allen Ebenen bis hin zur Umsetzung eines Designs.

Einst war Designmanagement auf die Verwaltung von Projekten beschränkt, die sich mit Design befassten. Von dort aus entwickelte es sich weiter und reichte bald bis zur funktionalen und strategischen Seite eines Unternehmens und der Designentwicklung. Inzwischen geht es so weit, dass Designmanagement disziplinübergreifend angelegt sein soll. So wurde Designmanagement zu einem strategischen Punkt, der in vielen Unternehmen für die Produktqualität und die Differenzierung wichtig geworden ist. Design- und Produktorientierte Prozesse werden durch das Designmanagement deutlich besser miteinander verknüpft und tragen zum Erfolg einer Unternehmensstrategie bei.

Hinterlasse eine Antwort